Habe ich zu wenig Tränenflüssigkeit?

Oft ist nicht zu wenig Tränenflüssigkeit vorhanden, sondern die Qualität des Tränenfilms stimmt nicht. Der Tränenfilm ist eine vom Körper produzierte Flüssigkeit, die in Qualität und Menge von verschiedenen Faktoren beeinflusst wird. Dazu gehören Ernährung, Medikamente, hormonelle Veränderungen, Bildschirmarbeit, Klima- bzw. Lüftungsanlagen. Mittlerweile gehört das „trockene Auge“ zu den häufigsten Augenkrankheiten.

Erst nach Beurteilung des Tränenfilms in Zusammenhang mit dem Kontaktlinsenmaterial und der erwünschten Tragedauer kann geklärt werden, ob und wie die Kontaktlinsen zu tragen sind.